NACHT & TANZ & DEMO 2013 FÜR EIN GRENZENLOSES LEBEN OHNE RASSISMUS!

Es ist wieder soweit: Am 30. Oktober 2013 findet auch in diesem Jahr eine Nacht & Tanz & Demo statt. Für ein grenzenloses Leben ohne Rassismus wollen wir die Straßen der Stadt zu einem bunten Dancefloor werden lassen. Gemeinsam haben wir am 15. Februar 2013 den Naziaufmarsch in Cottbus erfolgreich gestoppt. Nun heißt es, daran anzuknüpfen und die Füße nicht still zu halten.

Bereits zum dritten Mal werden wir gemeinsam mit euch Cottbus den Schlaf rauben. Schon in den beiden letzten Jahren konnten wir zusammen mit vielen lokalen Kultur-Akteuren erfolgreich beweisen, das es in Cottbus trotz eines braunen Sumpfs eine sehr lebendige Kulturszene und viele Menschen gibt, die keinen Bock auf Rassismus oder Diskriminierung haben.

Der Anlass ist nach wie vor aktuell: Menschen in Cottbus und Umgebung werden jedes Jahr betroffen von rassistisch motivierten Beschimpfungen und Übergriffen. Neben ausländischen Studierenden sind besonders in Cottbus lebende MigrantInnen Ziel solcher Anfeindungen. Immer wieder müssen wir uns mit rechten Veranstaltungen oder Strukturen herumärgern. Doch dies geschieht nicht nur durch rechte Gruppierungen, sondern auch durch alltäglichen Rassismus aus der Gesellschaft.

Gemeinsam mit Betroffenen, vielen Menschen, die aus wichtigen Gründen ihr Herkunftsland verlassen und nach Europa kommen und Unterstützern wollen wir die Straße nutzen, um zu zeigen, dass wir alle Menschen auf diesem einen Planeten sind. Deshalb solidarisieren wir uns auch mit den verschiedenen Flüchtlingsprotesten. Wir wollen keine Grenzen – nicht in den Köpfen und auch sonst nirgendwo.

Die tanzende Demonstration geht kreuz und quer durch die Cottbuser Innenstadt. Der Zug wird von einem Musik-Truck mit DJ ́s, Live-Acts und Performances sowie von geplanten und spontanen Aktionen begleitet – eigene Ideen sind ausdrücklich erwünscht!

It ́s time to put on our dancing shoes and dance against racism – again!