15.02. Opfermythen überwinden – 22.04. Befreiung fortsetzen

Seit 2010 versuchen Nazis am 15. Februar in Cottbus aufzumarschieren. Immer wieder haben wir von Cottbus Nazifrei uns ihnen mit Menschenblockaden in den Weg gestellt. Dieser Widerstand hat sich gelohnt. Im letzten Jahr ist der Naziaufmarsch zu einer kleinen Kundgebung zusammengeschrumpft und auch in diesem Jahr ist nicht mehr viel von ihnen zu erwarten. Damit sinkt auch die politische Bedeutung des 15. Februar und wir können uns verstärkt gegen das Erstarken der Neuen Rechten und für eine andere Gedenkpolitik in Cottbus einsetzen. Den 22. April 1945 als Tag der Befreiung von Cottbus wollen wir in Zukunft stärker ins öffentliche Bewusstsein rücken. Weiterlesen