Kundgebung: Keine Bühne für Rassismus – Protest gegen Gauland

„Keine Bühne für Rassismus“ #2
AfD im Stadthaus – nur MIT uns!

Ende des letzten Jahres mobilisierten unterschiedliche rechte Gruppierungen zu Protesten in Cottbus. Nachdem diese abgeebbt sind, geben sich aktuell wieder neurechte Politiker*innen in Cottbus die Klinke in die Hand. Sie versuchen mit geschlossenen Veranstaltungen ihre Position in der Stadt zu festigen. Den Auftakt machte Thilo Sarrazin am 12.05. im Weltspiegel. Am 01. Juni 2016 bekommen wir es in Cottbus wieder mit der AfD zu tun. Ab 19 Uhr findet im Stadthaus ein Podiumsgespräch mit Vertreter*innen der Partei und dem Extremismustheoretiker Werner Patzelt statt. Partei-Prominenz der Runde im Stadthaus ist der Landesvorsitzende der AfD Brandenburg, Alexander Gauland. So wie zu Sarrazins Auftritt wird Cottbus Nazifrei auch am 1. Juni ab 18 Uhr eine Protestkundgebung auf dem Erich-Kästner-Platz (Piccolo) abhalten. Aber nicht nur das… Weiterlesen

Kundgebung gegen Thilo Sarrazin in Cottbus

Pressemitteilung von Cottbus Nazifrei! vom 10.05.2016

„Keine Bühne für Rassismus“ unter diesem Motto veranstaltet Cottbus Nazifrei! eine Kundgebung gegen die Buchvorstellung von Thilo Sarrazin in Cottbus. Am 12. Mai ab 18.30 Uhr sind alle Cottbuser*innen eingeladen vor dem Weltspiegel gegen die rechtspopulistischen Thesen Sarrazins zu demonstrieren. Weiterlesen

Kundgebung: Keine Bühne für Rassismus – Protest gegen Sarrazin

Keine Bühne für Rassismus

Der Stichwortgeber des Rechtsrucks, Thilo Sarrazin, ist auf Werbetour für sein neues Buch. Wie kein anderer hat er in der Vergangenheit dazu beigetragen rassistische und sozialchauvinistische Hetze in Deutschland wieder salonfähig zu machen. Zu seinen Feindbildern gehören Muslim*innen, Flüchtlinge und Menschen, die von Armut betroffen sind. Seine Bücher und Vortragsreisen sind Teil einer Kampagne, die diese Menschen in der öffentlichen Wahrnehmung herabwürdigen soll. Weiterlesen